Skip to main content

Vegane Pancakes Rezept

Vegane Pancakes

Der beliebte Frühstücks-Klassiker aus den USA lässt sich blitzschnell in eine rein pflanzliche Version umwandelt. Während das Original auf Milch und Eiern basiert, wird diese vegane Kreation alternativ mit Mandelmilch – oder einem anderen pflanzlichen Drink – und natürlich ohne Eier zubereitet. Dadurch ist diese Version cholesterinfrei und liefert dank Mandelmilch und dem Ausbacken in Rapsöl eine Extraportion Vitamin E und ungesättigte Fettsäuren. Für ein besonders aromatisches Finish sorgen Vanillemark und eine Prise Zimt. Und natürlich darf lieblicher Ahornsirup nicht fehlen, der kurz vor dem Servieren über die frisch zubereiteten Pancakes gegossen wird und die charakteristischen Nuancen ins kulinarische Spiel bringt.

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit der Mandelmilch und dem Zucker – mithilfe eines Schneebesens – verrühren und ca. 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die halbe Vanilleschote auskratzen.

Den gequollenen Teig mit dem Vanillemark, dem Zimt und der Prise Salz aromatisieren. Das Backpulver unter den veganen Pancake-Teig heben und ca. 10 Pancakes von jeder Seite – ja nach gewünschtem Bräunungsgrad – ca. 2 Minuten im heißen Öl in einer beschichteten Pfanne goldbraun backen. Die veganen Pancakes zusammen mit dem Ahornsirup-Topping servieren.

Tipps: Die veganen Pancakes zusätzlich mit ein paar Erdbeer-Chips garnieren. Wer dieses Rezept als Dessert servieren möchte, kann die Pancakes auf einem Beeren-Spiegel anrichten und mit einem Klecks veganer Vanille-Schlagsahne servieren.

Vegane Pancakes

Vegane Pancakes ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten
150 g Dinkel- oder Weizenmehl
250 ml Mandelmilch
2 bis 3 TL brauner Zucker
½ Vanilleschote
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
ca. 2 EL Rapsöl
ca. 4 EL Ahornsirup