Skip to main content

Vegane Eiscreme Rezept

Vegane Eiscreme

Auf Basis von tiefgekühlten Früchten lässt sich im Mixer blitzschnell eine Eiscreme zubereiten. Insbesondere Beeren wie Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren eigen sich ideal, um daraus ein vitaminreiches Eis herzustellen. Für eine vegane Rezeptur eignet sich eine pflanzliche Sahne oder cremige Kokosnussmilch. Wer einen Hochleistungsmixer nutzt, sollte die gefrorenen Beeren auf niedriger Stufe pürieren, damit das Eis eine schöne Konsistenz bekommt. Falls diese dennoch mal nicht fest genug sein sollte, die Eiscreme vor dem Servieren nochmals einfrieren.

Zubereitung:

Die tiefgekühlten Erdbeeren in einen Mixer geben. Die halbe Vanilleschote längs halbieren, das Vanillemark auskratzen, zusammen mit der Sojasahne und dem Agavendicksaft zugeben und pürieren.
Die vegane Erdbeer-Eiscreme auf zwei gekühlte Dessertschälchen verteilen, mit etwas Minze garnieren und sofort genießen.

Tipps:

Die Sojasahne kann auch durch cremige Kokosnussmilch ersetzt werden. Anstatt der Erdbeeren eignen sich auch Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren.

Vegane Eiscreme

Vegane Eiscreme ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten
200 g TK-Erdbeeren
½ Vanilleschote
100 ml Sojasahne
ca. 2 EL Agavendicksaft
4 Blätter Minze