Skip to main content

Veganer Bratapfel auf Marzipan-Spiegel

Bratapfel auf Marzipan-Spiegel

Diese vegane Version des traditionellen, weihnachtlichen Desserts, welches besonders zur Adventszeit beliebt ist, eignet sich hervorragend als süßer Abschluss für den Heiligen Abend. In ganz klassischer Weise wird der ganze Apfel mit Nüssen, Rosinen und Co. gefüllt, im Ofen gebacken und dazu eine Vanillesoße serviert. Bei dieser modernen, rein pflanzlichen Version werden Apfelspalten alternativ in Sonnenblumenöl in der Pfanne gebraten. Dazu gibt es – als besonderes Highlight – eine aromatische, einfach zuzubereitende Marzipan-Soße auf Basis von Mandelmilch, die mit etwas Marzipanrohmasse und Vanillemark verfeinert wird. Goldgelb karamellisierte Mandelhobel sorgen für ein zusätzliches, knuspriges Topping, wobei das köstlich duftende Aroma an gebrannte Mandeln vom Weihnachtsmarkt erinnert. Diese vegane Interpretation, welche – dank der Extraportion Mandeln – reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, kann zusätzlich mit einer kürzeren Zubereitungszeit im Vergleich zum Original punkten.

Zubereitung: Die Mandeln zusammen mit dem Zucker so lange in einer Pfanne karamellisieren lassen, bis die Mandeln goldgelb sind. Je nach Hitze dauert dies ca. 2 bis 3 Minuten. Die karamellisierten Mandeln anschließend in eine kleine Servierschale umfüllen und bis zum Servieren abkühlen lassen.

Die halbe Orange auspressen.Die Äpfel waschen, längs halbieren, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und im Orangensaft wenden. Das im Saft enthaltene Vitamin C verhindert, dass sich der Apfel bräunlich verfärbt und zusätzlich harmoniert die liebliche Orangennote gut mit der feinen Apfelsäure. Die Apfelspalten im Walnussöl auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten – unter gelegentlichem Wenden – in einer großen Pfanne braten.

Während die Äpfel garen, die halbe Vanilleschote auskratzen und das Marzipan würfeln oder raspeln. Die Mandelmilch erhitzen, das Vanillemark zusammen mit dem zerkleinerten Marzipan zugeben für ca. 3 Minuten unter Rühren so lange erhitzen, bis eine homogene, cremige Soße entstanden ist.

Die fertig gebratenen Apfelspalten auf dem Marzipan-Spiegel anrichten, mit den knusprigen Karamell-Mandeln garnieren und servieren. Tipps: Wer die Marzipan-Soße noch etwas süßer favorisiert, kann diese zusätzlich mit etwas Agavendicksaft oder Puderzucker verfeinern. Damit die Konsistenz besonders fein wird, das Marzipan mithilfe eines Schneebesens unter die Mandelmilch rühren. Für eine feine Zimtnote, die Apfelspalten zusätzlich mit einer Prise Zimt aromatisieren.

Bratapfel auf Marzipan-Spiegel

Bratapfel auf Marzipan-Spiegel ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
4 EL gehobelte Mandeln
1 TL Zucker
1/2 Orange
2 säuerliche Äpfel
1 TL Sonnenblumenöl
1/2 Vanilleschote
50 g Marzipan
100 ml Mandelmilch

Veganer Bratapfel auf Marzipan-Spiegel von Beke Enderstein, 2014-12-16


Top Artikel in Vegane Desserts