Skip to main content

Veganer Frozen Yoghurt

Veganer Frozen Yoghurt

Der beliebte Klassiker für heiße Sommertage lässt sich blitzschnell in eine vegane Variante umwandeln und funktioniert auch ohne Eismaschine mithilfe eines (Hochleistungs-) Standmixers. Dafür einfach einen pflanzlichen Joghurt auf Basis von Soja und gefrorene Fruchtstückchen verwenden. Mittlerweile gibt es in Bioläden auch veganen Kokos-Joghurt. Für dieses Rezept wandern gefrorene Mangostückchen in den Standmixer, die auf Wunsch auch durch Himbeeren, Banane und Co. ersetzt werden können. Wer einen Frozen Yoghurt ohne Frucht favorisiert, kann den pflanzlichen Joghurt alternativ in Eiswürfelbehältern einfrieren, dann mit dem Agavendicksaft und gegebenenfalls etwas Sojasahne pürieren und mit Vanillemark verfeinern.

Zubereitung:

Die gefrorenen Mangostückchen zusammen mit dem Soja- oder Kokos-Joghurt, dem Agavendicksaft und dem Vanillemark im Mixer pürieren und auf zwei gekühlte Gläser verteilen.
Den fruchtigen Frozen Yoghurt „Mango“ zusätzlich mit dem Karamellsirup garnieren und genießen.

Tipps: Falls die Konsistenz nicht ausreichend fest sein sollte, den Frozen Yoghurt nochmal kurz einfrieren. Zusätzlich ein Topping aus geschlagener Sojasahne, Mangostückchen und Pistazien oder Popcorn auf dem Frozen Yoghurt verteilen und mit dem Karamellsirup übergießen.

Veganer Frozen Yoghurt

Veganer Frozen Yoghurt ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten
300 g gefrorene Mangostückchen
ca. 6 EL Soja- oder Kokos-Joghurt
3 bis 4 EL Agavendicksaft
½ Mark von einer Vanilleschote
ca. 2 EL Karamellsirup