Skip to main content

Veganes Gehacktes Rezept

Veganes Gehacktes

Eine Alternative zum fleischhaltigen Gehacktes oder frischem, fleischhaltigem Mett ist ein veganes Gehacktes. Ohne zu braten, schmeckt das vegane Mett besonders gut als Brotaufstrich oder als Belag auf einem frischen Brötchen.

Für die Zubereitung werden erst mal 6 Reiswaffeln (etwa 50 Gramm) klein gebröselt. Am Einfachsten geht dies, indem man die Waffeln in einen Gefrierbeutel gibt und diese dann kleindrückt. Man kann an Stelle der Reiswaffeln auch Maiswaffeln oder Hirsewaffeln verwenden. Je nach Vorlieben, können die Reiswaffeln unterschiedlich gross zerkleinert werden. Wer es lieber feiner im Mund mag, zerkleinert mehr, wer lieber eine körnigere Konsistenz wünscht, lässt die Waffelbrösel etwas grober.

Anschließend die gemahlenen Reiswaffeln einfach aus dem Gefrierbeutel in eine mittelgroße Schüssel geben. Nun ein weiteres Gefäß zur Hand nehmen und in diesem 3 Esslöffel Tomatenmark mit 200 ml Wasser vermengen. Die Tomatenmark-Mischung dann über die Reiswaffeln geben. Jetzt eine Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die kleingehackte Zwiebel ebenfalls zur Reis-Tomatenmark-Masse geben. Nun die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Wer möchte kann auch mit Knoblauch, Paprikapulver und frischen Kräutern würzen. Je nach Geschmack und Belieben.
Das vegane Gehackte im Kühlschrank mindestens drei Stunden durchziehen lassen. Am besten bereits am Vortag zubereiten und über Nacht durchziehen lassen, damit die Zutaten ihr volles Aroma entfalten können.

Guten Appetit!

Veganes Gehacktes

Veganes Gehacktes ©iStockphoto/keko64

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten
Für den Teig:
50 g Waffeln, (Reiswaffeln)
1 m.-große Zwiebel
50 g Tomatenmark
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
200 ml Wasser
1 TL Tomatenketchup
1 Prise Knoblauchpfeffer
1/2 Knoblauchzehe
1 Prise Paprikapulver
1 Prise Kräuter

Veganes Gehacktes Rezept von Vegetarische-Kochrezepte.de, 2013-08-09


Top Artikel in Fleischersatz Rezepte