Skip to main content

Vegane Zimtschnecken Rezept

Vegane Zimtschnecken

Der Klassiker aus Schweden ist in Skandinavien als Kanelbullar bekannt. Wer die Butter des Originals durch Margarine bzw. vegane ‚Butter‘ ersetzt, zaubert eine rein pflanzliche Interpretation. Dieser liebliche Rezeptvorschlag gelingt besonders leicht, da die einzelnen Zimtschnecken einfach von der – mit Zimt, Öl, Zucker und Vanille gefüllten – Teigrolle abgeschnitten werden. In Schweden gibt es sogar einen offiziellen Tag der Zimtschnecke am 4. Oktober. Das aromatische Hefegebäck eignet sich zum Kaffee oder Tee, als süßes Highlight beim Picknick oder für ein Weihnachts- oder Osterbrunch.

Zubereitung:

Für den Hefeteig den Pflanzendrink – beispielsweise aus Mandeln – in einem Topf lauwarm erhitzen. Die vegane ‚Butter‘ in feine Scheiben schneiden, zusammen mit 50 g Zucker, der Hefe und dem Salz zugeben und alles schmelzen lassen.

Den geschmolzenen Pflanzendrink-Mix zum Mehl geben, mit den Händen kräftig kneten und ca. 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend nochmals durchkneten, gegebenenfalls noch etwas Mehl zufügen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 x 40 cm ausrollen. Den Backofen anschließend auf 225° C vorheizen.

Das Rapsöl mit dem Zimt, dem restlichen Zucker und dem Vanillemark aromatisieren. Die Zimtmasse auf dem Teig verteilen und den Teig von der kurzen Seite möglichst eng aufrollen.

Die Teigrolle – mithilfe eines scharfen Messers – in ca. 15 Scheiben schneiden. Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech leben, nochmal 10 Minuten gehen lassen und anschließend ca. 10 bis 12 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Den pflanzlichen Drink nur leicht erhitzen, da sich sonst die Hefe nicht mehr vermehren und der Teig nicht richtig aufgehen kann.

Vegane Zimtschnecken

Vegane Zimtschnecken ©Beke Enderstein

Portionen: 15
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten
250 ml pflanzlicher Drink
50 g vegane ‚Butter‘
50 g & 5 bis 6 EL brauner Vollrohrzucker
1 Päckchen Trockenbackhefe
1 Prise Salz
500 g Weizen- oder Dinkelmehl
6 EL Rapsöl
1,5 TL Ceylon-Zimt
½ Vanilleschoten Mark