Skip to main content

Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm Rezept

Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm

Wer noch auf der Suche nach einem rein pflanzlichen Dessert für die Adventszeit oder die Weihnachtstage ist, könnte mal folgende winterliche Rezept-Inspiration ausprobieren. Dank des Lebkuchengewürzes wird dem Rotwein-Gelée die nötige Prise an weihnachtlichen Nuancen eingehaucht. Zum Binden bedarf es keiner Gelatine, sondern die angerührte Stärke führt beim Abkühlen der fruchtigen Masse zu ausreichend Festigkeit. Alternativ kann auch Agar Agar oder Pektin für vegane Kompotts und Co. verwendet werden, aber Stärke ist besonders einfach im Handling, günstig und in fast jedem Haushalt vorrätig. Zum winterlichen Gelée wird ein rein pflanzlicher Vanille-Rahm serviert. Auf Wunsch kann das Dessert zusätzlich mit Minzblättchen und veganen Plätzchen garniert werden.

Zubereitung Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm:

Vom Apfelsaft 4 EL zum Anrühren der Stärke zur Seite stellen. Den restlichen Apfelsaft mit dem Rotwein, 2 EL Puderzucker und dem Lebkuchengewürz verrühren und in einem kleinen Topf aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Stärke unter Rühren im kalten Apfelsaft auflösen. Sobald der Mix aus Rotwein und Saft kocht, die angerührte Stärke unterrühren und ca. weitere 10 Sekunden – unter Rühren – leicht köcheln lassen.

Die fruchtige Masse auf zwei kalt ausgespülte Dessertschälchen verteilen, bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und anschließend mindestens 3 Stunden – oder am besten über Nacht – gelieren lassen.
Kurz vor dem Servieren die halbe Vanilleschote längs halbieren, die Hälften auskratzen und die gekühlte, rein pflanzliche Sahne mit dem Vanillemark und dem Puderzucker aromatisieren. Die Vanillesahne anschließend steif schlagen (beachte Tipps), auf dem gekühlten Glühwein-Gelée verteilen und nach Belieben mit etwas Minze und veganen Plätzchen garnieren.

Tipps:

Wer das Gelée ohne Rotwein zubereiten möchten, kann alternativ roten Traubensaft verwenden und den Puderzucker weglassen. Die Hinweise auf der veganen Schlagsahne beachten und – je nach Sorte – gegebenenfalls zusätzlich Sahnefestiger zufügen und, falls sie bereits gesüßt ist, auf den Puderzucker verzichten.

Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm

Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten plus Kühlzeit

Zutaten
300 ml naturtrüber Apfelsaft
50 ml Rotwein
2 EL & 1 EL Puderzucker
1 TL Lebkuchengewürz
4 EL Stärke
1/2 Vanilleschote
100 ml gekühlte, vegane Schlagsahne
etwas Minze für die Deko
einige vegane Plätzchen für die Deko

Glühwein Gelée mit Vanille-Rahm Rezept von Beke Enderstein, 2015-12-11


Top Artikel in Vegane Desserts